[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Mt. Shasta (4.322m), Cascades Range, 13. 6. 2011

Mt. Shasta (4.322m), Cascades Range, 13. 6. 2011

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Mt. Shasta (4.322m), Cascades Range, 13. 6. 2011

Beitragvon alpendohle » Di 21. Jun 2011, 08:56

Damit werde ich in diesem Winter wohl die letzte Schitour der Saison für mich verbuchen können. Allerdings habe ich etwas geschummelt und mich in ein anderes Gebirge begeben. Die Cascades sind die Bergkette auf der nördlichen Pazifikküste der USA, die höchste Erhebung ist Mt. Rainier, gleich danach der Mt. Shasta, der allerdings zwei Bundesstaaten weiter südlich - nämlich in Kalifornien - ist. Die Cascades sind nicht mit den Rocky Mountains und auch nicht mit der kalifornischen Sierra Nevada zu verwechseln.

2011-06-13-MtShasta-DrivingToReno-08.jpg
2011-06-13-MtShasta-DrivingToReno-08.jpg (138.51 KiB) 12534-mal betrachtet


Der Mount Shasta übt aus vielerlei Hinsicht eine gewaltige Anziehungskraft aus: Ein Viertausender, völlig alleinstehend in einem Gebiet, wo sonst keine Erhebung die Zweitausendermarke überquert, schneeweiß erhebt sich der Vulkan über dem dichten, unendlich grossen und vor allem grünen Pinienwald. Von San Francisco ist der Berg in fünf Stunden mit dem Auto erreichbar. Ich wählte die Route von Bunny Flat über Avalanche Gulch, die bekannteste Schitour und ohne Gletscherberührung. Ich war allein unterwegs, daher war mir das recht.

Schöne Aussicht:
2011-06-13-MtShasta-22.jpg
2011-06-13-MtShasta-22.jpg (121.66 KiB) 12534-mal betrachtet


Anstieg:
2011-06-13-MtShasta-26.jpg
2011-06-13-MtShasta-26.jpg (96.61 KiB) 12534-mal betrachtet


Der Weg zum Gipfel ist lang - 2.200 Höhenmeter sind zu bewältigen, wenn man auf Meereshöhe lebt ist es vor allem die Höhe, die einen immer langsamer werden lässt.

Besonders oben zieht es sich dann, vom "Misery Hill" über die trotz extremen Wind nach Schwefel riechende Hochebene zu den spektakulären Gipfelfelsen und dann auf auf den Gipfel. Der Vulkan schläft nur, er ist nicht erloschen!

2011-06-13-MtShasta-47.jpg
2011-06-13-MtShasta-47.jpg (90.7 KiB) 12534-mal betrachtet


Die Abfahrt über eine steilere Variante war ein Genuss (gerade rechtzeitig zum Auffirnen)...

Ich habe einen längeren Bericht und die Bilder hier abgelegt: http://www.pirker.org/blog/2011/06/13/m ... ta-4-322m/
Mein Tourenbuch: www.pirker.org/blog
Benutzeravatar
alpendohle
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Klagenfurt

Re: Mt. Shasta (4.322m), Cascades Range, 13. 6. 2011

Beitragvon Feiersinger » Mi 22. Jun 2011, 13:13

Schaut super aus!
Du willst also der letzte sein. Das ist eine Herausforderung, welche ich vielleicht annehmen werde. Noch liegt in den Julischen oben eiiges an Schnee und ab Anfang Juli fährt auch wieder die Gondel vom Sella Nevea hinauf....

mfg aus der Heimat
Feiersinger
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:44

Re: Mt. Shasta (4.322m), Cascades Range, 13. 6. 2011

Beitragvon alpendohle » Do 23. Jun 2011, 08:57

Feiersinger hat geschrieben:Schaut super aus!
Du willst also der letzte sein. Das ist eine Herausforderung, welche ich vielleicht annehmen werde.


Hi!

Na also 1000hm Abfahrt sollten schon sein für eine Schitour damit's zählt! :-)

Schöne Touren hast du inzwischen gemacht, tolle Fotos...


LG
Mein Tourenbuch: www.pirker.org/blog
Benutzeravatar
alpendohle
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Klagenfurt


Topic Tags

Kalifornien, USA

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron