[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Waschgang 2.709 m; Hafnergruppe am 23.03.2011
Seite 1 von 1

Waschgang 2.709 m; Hafnergruppe am 23.03.2011

BeitragVerfasst: Mi 23. Mär 2011, 18:23
von walker
Hallo Leute!

Heute ging es vom Pöllatal (Rennweg) auf den Waschgang. Start ist der hintere Parkplatz nahe der Kochhütte. Die Schi muss man derzeit etwa 15 min tragen. Dann geht es über den Forstweg in die Hintere Pölla. Auf Höhe der Jagdhütte zweigt man dann Richtung Südwesten ab.

Hintere Pölla  nahe Jagdhütte.JPG
Hintere Pölla nahe Jagdhütte.JPG (236.97 KiB) 4161-mal betrachtet


Nach einem kurzen Waldstück öffnet sich der weitläufige "Öden-Lanisch". Über kuppiertes, sanft ansteigendes Gelände geht es zum Gipfelhang, der nur mehr zu Fuß zu besteigen ist.

im Ödenlanisch1.JPG
im Ödenlanisch1.JPG (169.57 KiB) 4161-mal betrachtet


das Ziel.JPG
das Ziel.JPG (212.76 KiB) 4161-mal betrachtet


Gipfelhang.JPG
Gipfelhang.JPG (225.47 KiB) 4161-mal betrachtet


Gipfel mit Malteiner Sonnblick-Gruppe.JPG
Gipfel mit Malteiner Sonnblick-Gruppe.JPG (234.47 KiB) 4161-mal betrachtet


Blick zum Schober.JPG
Blick zum Schober.JPG (235.71 KiB) 4161-mal betrachtet



Die Schneeverhältnisse (über dem Pulver hat sich ein nur dünner Harschdeckel gebildet) waren heute noch ausgezeichnet. Im Waldstück gilt es, den hartgefrorenen Rain zurück zum Forstweg zu finden, ansonsten wechseln Pulver/Bruch.

Abfahrt.JPG
Abfahrt.JPG (185.07 KiB) 4161-mal betrachtet


Der Forstweg selbt war aufgeweicht/gatschig, aber gut - ohne Steinkontakt - fahrbar.


lg walker