[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Reslerknollen 2306m von Leiten, Karnische Alpen, 4.1.2010

Reslerknollen 2306m von Leiten, Karnische Alpen, 4.1.2010

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Reslerknollen 2306m von Leiten, Karnische Alpen, 4.1.2010

Beitragvon Kobe » Do 7. Jan 2010, 11:02

Von Leiten (1430m, zw. Obertilliach und Kartitsch) knapp vor der Kapelle unmittelbar an der B111 parken. Gerade einmal 100m der Loipe Richtung Leitner Tal folgen, dann aber gleich Richtung Westen über die Felder und die Loipe ins Schöntal kreuzen bzw. entlang gehen. Durch das Schöntal, relativ lange ohne viel Höhenmeter zu machen, geht man direkt unter der westlich gelegenen Öfenspitze vorbei. Später wird´s etwas steiler und man überquert einen kleinen See und kommt zu einer Hütte auf den Schöntalwiesen. Dort haben wir uns dann Richtung Osten, zum Leitner Tal hin bewegt. Bei der vorherrschenden Schneelage war es nicht zum empfehlen auf den Reslerknollen zu gehen, da der Kammbereich extrem stark eingeweht war. Wir sind daher den "Knollen" nordwestlich umgangen und hatten unseren Gipfel etwa 600m weiter nördlich direkt am Kamm. Von dort aus sind wir mit Entlastungsabständen ins Leitner Tal eingefahren. Dort kann man sich mehrere Abfahrtsvarianten aussuchen und kommt schon etwa auf 1900m auf die Forststraße.
Beim Aufstieg haben wir wegen der stark verspurten Hänge und der von bereits vielen begangenen Spur nicht erwartet einen vollkommen unverspurten Hang vorzufinden. Trotz etwas kritischer Bedingungen im Kammbereich und auch noch 150-200m darunter auf Grund von Schneeverfrachtungen und Windpressungen haben wir ausgezeichneten Pulver vorgefunden. 8-) Danke hansoberluggauer für den super Tipp. Unten im Leitner Tal angekommen, folgt man dem Forstweg und dann wieder der Loipe und kommt über die Felder direkt wieder zum Ausgangspunkt.

Zu dem Zeitpunkt war das eine der wenigen Möglichkeiten für gute Schitourenbedingungen. Aber bald kommt das auch in den Karawanken!
Da das Gebiet für die Unterländer nicht wirklich gut für Tagesausflüge erreichbar ist, kann ich die Unterkunft beim Gasthof Post in St. Lorenzen (Basisstation) wärmstens empfehlen -> super Essen.
Benutzeravatar
Kobe
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Aug 2009, 12:58

Topic Tags

Karawanken, Karnische Alpen

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron