[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Vellacher Kotschna - unter Mrzla Gora, 2050 m

Vellacher Kotschna - unter Mrzla Gora, 2050 m

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Vellacher Kotschna - unter Mrzla Gora, 2050 m

Beitragvon Kobe » Di 25. Mai 2010, 19:07

Vielleicht jetzt doch die letzte Schitour in den Karawanken und Steiner Alpen (24.05.2010). Mit dem Auto durch Bad Eisenkappel Richtung Seebergsattel und dann Richtung Paulitschsattel fahrend endet die Anreise beim Parkplatz vor dem Schranken im Talschluss der Vellacher Kotschna. Wir waren dann etwa 1,5 Stunden die Schier tragend unterwegs. Dabei muss ein nicht sehr schwieriger aber ausgesetzter Klettersteig passiert werden. Normalerweise geht man in der Kotschna zum Seeländer- oder Sanntalersattel, aber wir haben uns diesmal für das Kar unter der Mrzla Gora (Kaltenberg) entschieden. Gleich bald nach der Quelle biegt man links in einen schlecht markierten Weg. Der große Vorteil dieser Variante ist, dass durch die östliche Lage nicht so schnell die Sonne dazu kommt. Oben hatten wir dann noch etwa eine Stunde Schiaufstieg bis zum Grat, der im Sommer auf Grund der Brüchigkeit des Gesteins nicht gut und gerne gemacht wird. Auf Grund der Steilheit der Hänge und des Auffirnens mussten wir immer wieder die Schier tragen. Zur Verlängerung gäbe es auch noch die Möglichkeit in das Okreselj-Kar (Slowenien) überzusteigen und dort zur Frischauf Hütte abzufahren.
Im Hochwinter kann diese Schitour mit 1070 Höhenmetern sehr gefährlich sein. Aber dafür haltet sich im "Eisenkappler Kühlschrank" der Schnee sehr lange.

Auf alle Fälle haben wir spitzenmäßige Firnverhältnisse vorgefunden, die dann doch auf ein weiteres letztes Mal Lust machen.

1.jpg
Aufstieg. Erst nach 1h 45min kommt der Schnee.
1.jpg (51.31 KiB) 5667-mal betrachtet

2.jpg
Die Vellacher Kotschna.
2.jpg (54.34 KiB) 5667-mal betrachtet

3.jpg
Ein Alpenmolch ist noch völlig steif.
3.jpg (40.84 KiB) 5667-mal betrachtet

5.jpg
Die letzten Meter.
5.jpg (52.33 KiB) 5667-mal betrachtet

6.jpg
Blick ins Okreselj-Kar in Slowenien.
6.jpg (73.78 KiB) 5667-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kobe
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Aug 2009, 12:58

Re: Vellacher Kotschna - unter Mrzla Gora, 2050 m

Beitragvon altavia » Fr 28. Mai 2010, 18:41

Für mich als Treffner eine einigermassen exotische, aber sicher sehr anspruchsvolle und schöne Tour, gratuliere!
altavia
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 16:18


Topic Tags

Karawanken

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron