[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Hochgrubenkopf (2664m) Goldberggruppe / Hohe Tauern

Hochgrubenkopf (2664m) Goldberggruppe / Hohe Tauern

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Hochgrubenkopf (2664m) Goldberggruppe / Hohe Tauern

Beitragvon GasserM » Sa 26. Dez 2009, 20:06

Waren heute bei herrlichstem Winterwetter am Hochgrubenkopf. Vorher versuchten wir es am Törleck, die Schneedecke war Südseitig bis ca 1900m extrem durchfeuchtet. Das war uns zu gefährlich, drehten um und gingen bei 20 - 30 cm Neuschnee auf den HGK. Die Lawinengefahr ist erheblich, Selbstauslöser gab es S,W und Ostseitig. Eine große direkt vom Gipfel, die 250HM unten weiter die Aufstiegsspur berührte. Es folgte eine super Abfahrt über schöne Almen und anschl. über eine Forststraße zum Gehöft Zraunig.
Bild005.jpg
Ochsenkopf
Bild008.jpg
Der Hochgrubenkopf wird sichtbar.
Bild010.jpg
Großes Schneebrett vom Gipfel.
Bild015.jpg
Lawinenabgänge am Kamm zum Klenitzenkopf
Bild016.jpg
Blick vom Gipfel zum Lawinenkegel
Bild018.jpg
Puuulverrrr
Benutzeravatar
GasserM
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 17. Dez 2009, 18:00

Re: Hochgrubenkopf (2664m) Goldberggruppe / Hohe Tauern

Beitragvon WolfgangG » Mo 28. Dez 2009, 08:26

Am 27.12. war beim Zraunig Hochbetrieb -jeder hatte seinen Zink Führer (Vertreibung der Einheimischen aus dem Schitourenparadies) in der Hand , da war die einsame Spurarbeit im feinsten Pulver auf das Törleck ein Genuss. Durch die Kälte hat sich der Harschdeckel verfestigt und die 10 - 20 cm Pulverauflage war stabil
Durch einen Schibruch war für Sigi die Abfahrt ab der Zöhrer Hütte etwas "einseitig"
WolfgangG
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 08:11

Re: Hochgrubenkopf (2664m) Goldberggruppe / Hohe Tauern

Beitragvon alpendohle » Mo 28. Dez 2009, 16:02

WolfgangG hat geschrieben:jeder hatte seinen Zink Führer (Vertreibung der Einheimischen aus dem Schitourenparadies)

Also ich denke die "Vertriebenen" freuen sich über andere Touren, die sie bis dato nicht kannten, und die dort wiederum "Vertriebenen" sind wiederum woanders usw usf. In Summe gleicht sichs aus.

Nein Hand aufs Herz, ich denke dass jetzt viele in Richtung Reißeckgruppe und Goldberggruppe fahren, weils dort einfach dieser Tage bessere Schneeverhältnisse gibt. Führer hin oder her, ich zB fahr sonst eher in den Süden, aber in den Karawanken ists einfach traurig, also gehts auch nach Norden (mit oder ohne Führerliteratur).
LG
Mein Tourenbuch: www.pirker.org/blog
Benutzeravatar
alpendohle
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Klagenfurt


Topic Tags

Goldberggruppe, Karawanken, Kärnten

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron