[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Zlebscharte (1904m) über Pautzrinne, Karawanken, 02.04.2010

Zlebscharte (1904m) über Pautzrinne, Karawanken, 02.04.2010

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Zlebscharte (1904m) über Pautzrinne, Karawanken, 02.04.2010

Beitragvon Stefan P. » Fr 2. Apr 2010, 14:58

Nach den üppigen Niederschlägen in der Nacht hat sich in den Karawanken der Winter zurück gemeldet :D
Davon angelockt haben Florian und ich uns zu frühmorgendlicher Stunde ins nahe Bodental aufgemacht und wurden bei der Anfahrt noch mit dicken Schneeflocken begrüßt. Kaum beim Bodenbauer eingeparkt, hörte der Schneefall jedoch auf und die sich rasch aufhellenden Wetterbedingungen ließen uns auf eine nicht alltägliche Tour hoffen.

Die Pautzrinne sollte es werden...
Diese eindrucksvolle und recht steile Rinne muss ansonsten meist mit Harscheisen erklommen werden, heute war jedoch alles anders. Es hatte in der Rinne zwischen 30 und 40 cm luftigen Pulverschnee hineingesetzt und auch von den alten Lawinenkegeln war kaum noch etwas zu sehen. Ohne Rutscher oder Geräusche ging es bergauf und die Gedanken an eine Pulverabfahrt bei diesen außergewöhnlichen Verhältnissen halfen beim Spuren im tiefen Schnee enorm :D

Wir konnten auf den Schiern bis in die Scharte aufsteigen und sind dann auch direkt von dort wieder in die Rinne eingefahren. Nach der Einfahrt war es wirklich ein durchgehendes nach unten Schweben welches erst im Wald über der Märchenwiese wieder ein Ende fand.

Obwohl erst früher Vormittag, wurde der Schnee im Bereich der Märchenwiese bereits wieder feucht und schwer. Da sich die Verhältnisse auf Grund der Temperaturen und des Windes sehr schnell ändern werden bzw. schon geändert haben, muss die Lawinensituation in dieser Rinne vor jeder Begehung kritisch beurteilt werden.

LG Stefan
Benutzeravatar
Stefan P.
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 09:29

Re: Zlebscharte (1904m) über Pautzrinne, Karawanken, 02.04.2

Beitragvon atktkl2416 » Di 6. Apr 2010, 08:00

Hallo Stefan,
am Ostersonntag war ich ebenfalls in der Pautzrinne, hatte aber leider weit ungünstigere Bedingungen: Im unteren Teil des Kares war der Schnee schon recht feucht, aber die Aufstiegsspur war noch gut erhalten – und sehr gut angelegt! In der Rinne war das Ausmaß des kräftigen Windes vom Samstag deutlich sichtbar, eingewehter Triebschnee und windgepresste Bereiche wechselten sich ab, die Aufstiegsspur leider nicht mehr auszumachen. Im Gegensatz zum Vertatschakar war es in der Pautzrinne jedoch beinahe windstill.
Im oberen Drittel der Rinne war es dann vorbei mit der Sicht und am Felsen knapp unterhalb des Ausstieges siegte dann auch die Vernunft, den letzten kritischen und steilen Bereich sein zu lassen. Die Abfahrt war gar nicht so schlecht, teilweise wechselhaft mit Pulver und härteren, windgepressten Abschnitten, im Kar unter der Rinne aber im feuchten Schnee ging es sehr gleichmäßig und toll dahin.
Schade war es um die Sicht, aber insgesamt immer noch eine tolle und spannende Schitour.
Berg Heil
Martin
Benutzeravatar
atktkl2416
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:47


Topic Tags

Karawanken

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste

cron