[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Gedenkmesse für Lukas Schwarzenbacher Fr 23. 8. 2013

Gedenkmesse für Lukas Schwarzenbacher Fr 23. 8. 2013

Aktuelle News, Warnungen, Diskussionen, Probleme etc.

Gedenkmesse für Lukas Schwarzenbacher Fr 23. 8. 2013

Beitragvon alpendohle » Mi 21. Aug 2013, 16:52

Der junge Kärntner Alpinist und Bergrettungsmann Lukas Schwarzenbacher wird noch immer im Berner Oberland vermisst. Er dürfte im Bereich des Eiger am 14. Juli 2013 verunglückt sein. In seiner Heimatgemeinde Radenthein findet am Freitag, 23. August 2013, ein Gedenkgottesdienst für unseren Lukas statt.

Der 24-jährige Radentheiner wollte im Juli im Alleingang über die so genannte Lauper-Route auf den Gipfel des Eiger. Seither fehlt von ihm jede Spur. Ein Team von Kärntner Bergrettungsleuten ist in die Schweiz gereist, um die Schweizer Einsatzkräfte bei der Suche zu unterstützen. Kein Ergebnis.

„Wir glauben, dass Lukas auf dem Gipfel war und dann beim Abstieg auf einem der Gletscherfelder verunglückt ist“, sagt Rudolf Leeb, Ortsstellenleiter der Bergrettung in Radenthein-Nockberge. Möglicherweise sei Lukas Schwarzenbacher in eine Gletscherspalte gestürzt.

Leeb betont, der Vermisste sei körperlich, konditionell und mental in bestem Zustand gewesen. Für die Familie des jungen Kärntner Bergretters ist der Tod längst Gewissheit: „Die Eltern haben sich entschieden, am 23. August diese Gedenkmesse abzuhalten“, sagt Leeb. Bergrettungsleuten aus vielen Teilen Kärntens und möglicherweise auch aus angrenzenden Regionen werden zu dem Gottesdienst erwartet.

Auch die Mitglieder im Bundesverband des Österreichischen Bergrettungsdienstes und jene der ÖBRD-Landesleitung Kärnten trauern um den jungen Bergretter aus den Nockbergen. Unser Mitgefühl gilt seinen Eltern, der Familie, seinen Freunden und ÖBRD-Kameraden.

http://kaernten.bergrettung.at/index.ph ... d_news=618
Mein Tourenbuch: www.pirker.org/blog
Benutzeravatar
alpendohle
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Klagenfurt

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron