[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Beitragvon Feiersinger » Do 13. Okt 2011, 07:08

Hallo!

Manche Berge machen es dem ambitionierten Bergsteiger einfach schwer, davon kann auch Gerlinde Kaltenbrunner ein Lied singen. Mein "K2" ist die Škrlatica. Nachdem mich letztes Jahr ein Gewitter vom Gipfelsieg abgehalten hatte, war es heuer der Schnee. Ich gebe zu, ich war etwas optimistisch, aber lange Zeit sah es sehr gut aus, der Gipfelaufbau schien annhähernd schneefrei zu sein. Die rund 10-20cm unter dem Gipfelaufbau hatten mich noch nicht abgeschreckt. Bei genauerer Betrachtung vor Ort zeigte sich aber, dass der Schnee im oberen felsien Bereich in die Rinnen verweht worden war, durch welche der Aufstieg aber führt. Rund 200 Höhenmeter kämpfte ich mich über den "Klettersteig" vorsichtig höher. Als schließlich nur mehr die Querung zum Gipfel (nochmals rund 140 Höhenmeter) auf mich wartete, musste ich aber doch passen. Schon für die 200 Höhenmeter hatte ich fast 1h gebraucht und der Weiterweg war stellenweise auch noch vereist. So musste ich trotz traumhafter Sicht schweren Herzens den Rückweg antreten. Außerdem hatte ich rund 50% meines psychischen Speichers bereits verbraucht, den Rest wollte ich mir für den unangenehmen Abstieg aufhaben. Manchmal muss man eben auch umdrehen können! Aber, nächste Jahr werde ich wieder kommen, dann bei stabilem Schönwetter ohne Schnee im Sommer.

Anbei ein paar Eindrücke:
Bild
Hochstuhl

Bild
Die Škrlatica, im Gipfelaufbau sind nur wenige Schneebände zu sehen.

Bild
Triglav

Bild
Im Kar unter der Škrlatica bie etwa 10-20cm Schnee.

Bild
Hier habe ich umgedreht. Sieht zwar nicht schlimm aus, wenn man aber jeden Schritt dreifach absichern muss, nie genau weiß, was unter dem Schnee ist, wo vereiste Stellen warten, dann kann man die Entscheidung auch verstehen.

Bild
Schöner Blick in die östlichen Julischen Alpen

So machte mich ohne Gipfelsieg wieder an den Abstieg. 1700 Höhenmeter umont zurückgelegt.

Alle Infos und Fotos zur Tour gibt es unter:
http://feiersinger.jimdo.com/bergtouren/julische-alpen/%C5%A1krlatica/


mfg
Feiersinger
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:44

Re: Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Beitragvon robins » Do 13. Okt 2011, 07:21

sehr schön und keineswegs umsonst! 50% psychischer Speicher intakt, der Arbeitsspeicher funkt noch und die Festplatte blieb unbeschädigt und wir sehen einpaar tolle Pics!
LG
Robins
Benutzeravatar
robins
 
Beiträge: 97
Registriert: So 20. Dez 2009, 18:08

Re: Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Beitragvon Ries » Do 13. Okt 2011, 16:20

hallo Feiersinger,

also umsonst war das sicher nicht! Jeder hat schon aus irgendeinem Grund irgendwann mal umgedreht. Schön ist sie, die scharlachrote Frau des Triglav - danke für den Bericht!
GLG Doris
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Re: Škrlatica 2740m, Julische Alpen 12.10.2011

Beitragvon Feiersinger » Fr 14. Okt 2011, 16:39

Ries hat geschrieben:hallo Feiersinger,

also umsonst war das sicher nicht! Jeder hat schon aus irgendeinem Grund irgendwann mal umgedreht. Schön ist sie, die scharlachrote Frau des Triglav - danke für den Bericht!
GLG Doris


Umsonst war es nicht, das stimmt schon!
Von Südosten her ist die Škrlatica eigentlich gar nicht so rot.
Wusst auch lange nicht, dass Škrlatica übersetzt Scharlach heißt.

mfg
Feiersinger
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:44


Topic Tags

Klettersteig

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron