[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.11

Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.11

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.11

Beitragvon Ries » Di 4. Okt 2011, 23:28

Wieder mal im "Paradies" unterwegs!
Feste muß man feiern, wie sie fallen - und das traumhafte Wetter muß genutzt werden. Unser "Festtagsmarsch" führt uns am Sonntag über die Malga Grantagar auf den Passo degli Scalini, weiter zur Bärenlahnscharte, über den Gipfel der Kastreinspitzen, in die Mosesscharte, auf den Wischberg und über den Anita Goitan-Steig zur Kaltwasserscharte.
Cime Castrein, Jof Fuart, Anita Goitan 02.10.2011.jpg
Wegverlauf
Cime Castrein, Jof Fuart, Anita Goitan 02.10.2011.jpg (151.02 KiB) 17996-mal betrachtet

Wir starten früh morgens am Parkplatz im Seebachtal und bringen den 3km langen Straßenhatscher bis zur Malga Grantagar/ Fischbachalm schnell hinter uns. Auf der Alm angekommen entscheiden wir uns den gesamten Anita Goitan-Steig zu gehen - also die Cime Castrein auch noch mitzunehmen. Zügig geht es also Richtung Bärenlahnscharte - nein - zuvor machen wir noch einen kurzen Abstecher zum Passo degli Scalini - der Aussichtspunkt ist einfach zu schön dort.
Vom Paß können wir unsere weitere Route gut überblicken:
DSC_0105.jpg
DSC_0105.jpg (228.81 KiB) 17996-mal betrachtet

Von der Bärenlahnscharte zweigt der Weg auf die Cime Castrein ab.
DSC_0117.jpg
Blick zum Montasch
DSC_0117.jpg (146.79 KiB) 17996-mal betrachtet

Über die steile, grasbewachsene Flanke führt der Weg südlich des Gipfels vorbei - man sollte den Gipfel jedoch unbedingt besuchen - dieser ist historisch sehr interessant. Hierzu folgt man einer in den Fels geschlagenen Treppe aus dem 1. Weltkrieg und gelangt zu den zahlreichen Kavernen unter dem Gipfel. Darüber klettert man unschwierig (eine Stelle II) zum Gipfel - die Ausblicke sind heute grandios.
DSC_0131.jpg
Erster Gipfel der Cime Castrein
DSC_0131.jpg (201.63 KiB) 17996-mal betrachtet

Wir können bis zum Großglockner und der Hochalmspitze sowie in die östlichen Julier sehen. Die Tiefblicke in die Saisera sowie die Nahblicke zum Wischberg schaffen Eindruck.
DSC_0147.jpg
Blick zum Großglockner
DSC_0147.jpg (125.99 KiB) 17996-mal betrachtet

DSC_0151.jpg
Wischberg/ Jof Fuart von den Kastreinspitzen gesehen
DSC_0151.jpg (215.48 KiB) 17996-mal betrachtet

DSC_0134.jpg
Blick über den Monte Cregnedul zum Canin-Zug
DSC_0134.jpg (186.68 KiB) 17996-mal betrachtet

DSC_0153.jpg
Mächtig präsentiert sich der Montasch über der Saisera
DSC_0153.jpg (175.9 KiB) 17996-mal betrachtet


Fortsetzung folgt...
Zuletzt geändert von Ries am Mi 5. Okt 2011, 00:15, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Re: Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.

Beitragvon Ries » Di 4. Okt 2011, 23:55

Teil II

Wir steigen nun in die Forcella Mose/ Mosesscharte ab und queren nun den Wischberg an seiner südlichen Flanke.
DSC_0183.jpg
Nordrinne zur Mosesscharte
DSC_0183.jpg (145.41 KiB) 17995-mal betrachtet

DSC_0189.jpg
Mose und Astrid
DSC_0189.jpg (160.15 KiB) 17995-mal betrachtet

Aber den Gipfel (2.666m) wollen wir nicht einfach so links liegen lassen - es bedarf keiner besonderen Überredungskünste, um Astrid die Gipfelbesteigung schmackhaft zu machen. Wir stehen gemeinsam am Gipfel eines besonderen Berges und sehen bis zur Adriaküste - unglaublich!
DSC_0199.jpg
Mangart, Jalovec, Triglav...
DSC_0199.jpg (217.03 KiB) 17995-mal betrachtet

DSC_0218.jpg
Ein schönes Mädchen am Gipfel des Wischbergs
DSC_0218.jpg (130.31 KiB) 17995-mal betrachtet

DSC_0220.jpg
DSC_0220.jpg (200.42 KiB) 17995-mal betrachtet

Vom Gipfel des Wischbergs kann man auch gut den Verlauf des Sentiero Attrezzato Ceria Merlone im Montasch- und Buinz-Zug einsehen.
DSC_0213.jpg
Blick zum Montasch- und Buinz-Zug
DSC_0213.jpg (175.77 KiB) 17995-mal betrachtet

Ich könnte stundenlang hier oben bleiben, doch wir wollen ja noch den Anita Goitan-Steig gehen - also steigen wir am Normalweg ab und gehen auf diesem bis zur Kreuzung mit dem Klettersteig. Der Steig ist sehr geschickt angelegt - er folgt dem Götterband südseitig und zumeist recht ausgesetzt über den Gamsmutterzug.
DSC_0228.jpg
DSC_0228.jpg (210.61 KiB) 17995-mal betrachtet


Fortsetzung folgt...
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Re: Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.

Beitragvon Ries » Mi 5. Okt 2011, 00:11

Teil III

Dann geht es im ständigen Auf- und Ab weiter zur Gamsnadel, bis man sich schließlich vor der Innominata entscheiden muss, ob man nord- oder südseitig weitergeht. Südseitig befindet sich die schwerere Variante, aus meiner Sicht die Schlüsselstelle des Steiges. Wir wählen diese Variante und klettern in einem Kamin nach oben - hier braucht man etwas Armkraft und auch Fußtechnik. Zur Ausstiegshilfe aus dem Kamin gibt es Trittstifte.
DSC_0254.jpg
DSC_0254.jpg (158.91 KiB) 17995-mal betrachtet

Immer wieder gibt es schöne Tiefblicke auf die Nordseite.
DSC_0270.jpg
Saisera im Herbstkleid
DSC_0270.jpg (185.65 KiB) 17995-mal betrachtet

Gleich danach klettert man gesichert wieder ab und geht weiter zur Kaltwassergamsmutter. Nun quert man sehr ausgesetzt einige Bänder uns steigt Richtung Kaltwasserscharte ab, welche das Ende des Anita Goitan-Steigs markiert.
DSC_0292.jpg
Forcella Riofreddo/ Kaltwasserscharte
DSC_0292.jpg (150.07 KiB) 17995-mal betrachtet

Der Klettersteig in der Scharte ist durch Lawinen und einen Felssturz zerstört - ein Abstieg ins Kaltwassertal ist nur mit Seilsicherung empfehlenswert.
DSC_0301.jpg
In der Kaltwasserscharte
DSC_0301.jpg (214.73 KiB) 17995-mal betrachtet

DSC_0304.jpg
Zufriedene Gesichter
DSC_0304.jpg (236.78 KiB) 17995-mal betrachtet

Wir freuen uns über eine derartig eindrucksvolle Tour bei bestem Wetter - das Wort "Poschtkoatnwetta" fällt desöfteren - und steigen zufrieden zur Corsi-Hütte ab - die Nudeln dort schmecken hervorragend.
DSC_0312.jpg
Corsi-Hütte
DSC_0312.jpg (130.23 KiB) 17995-mal betrachtet

Danach machen wir uns an den Abstieg ins Seebachtal - nun kann auch der Straßenmarsch unsere gute Laune nicht trüben.
Cime Castrein, Jof Fuart, Anita Goitan 02.10.2011, Höhe - Distanz.jpg
Höhenprofil
Cime Castrein, Jof Fuart, Anita Goitan 02.10.2011, Höhe - Distanz.jpg (80.51 KiB) 17995-mal betrachtet

Gesamt waren wir 12 Stunden unterwegs - davon 10 Stunden Gehzeit - es sind ca. 23km und 2.500 hm zu bewältigen.
Tolle Tour in gewaltiger Kulisse mit perfekter Begleitung - wer noch Lust auf weitere Bilder hat, findet diese hier

GLG Doris
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Re: Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.

Beitragvon Stefan P. » Do 6. Okt 2011, 10:25

Liebe Doris, herzlichen Dank für deinen detaillierten Bericht!
Bei dem "Poschtkoatnwetter" wirken ja sogar die offensichtlich noch freien "Immobilien" auf der Castrein recht kuschelig :D

Waren auf dem Steig an diesem Tag noch andere Leut unterwegs? Vermutlich ists dort ja auch an einem schönen Tag recht einsam...

GLG Stefan
Benutzeravatar
Stefan P.
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 09:29

Re: Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.

Beitragvon Feiersinger » Do 6. Okt 2011, 10:26

Gewaltige Tour! Gratulation!
Von dieser Runde träume ich auch schon lange! Naja, wird schon noch werden! Die Berge laufen ja nicht weg!

mfg
Feiersinger
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:44

Re: Sentiero Attrezzato Anita Goitan, Julische Alpen, 02.10.

Beitragvon Ries » Fr 7. Okt 2011, 08:22

Stefan P. hat geschrieben:Waren auf dem Steig an diesem Tag noch andere Leut unterwegs? Vermutlich ists dort ja auch an einem schönen Tag recht einsam...


hallo Stefan,

also obwohl es ein Sonntag war haben wir nicht viele Leute getroffen - 5 Leute auf den Cime Castrein, 5 Leute am Wischberg und 2 Leute am Goitan-Steig.

Feiersinger hat geschrieben:Gewaltige Tour! Gratulation!
Von dieser Runde träume ich auch schon lange! Naja, wird schon noch werden! Die Berge laufen ja nicht weg!


Hallo Feiersinger,
ja - die Runde ist absolut empfehlenswert - ich staune selbst immer wieder, wie schön es in dieser Gegend ist.
Vorerst dürfte der temporäre Wintereinbruch ja mal den Aktionsradius dort einschränken...

GLG Doris
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt


Topic Tags

Italien, Julische Alpen, Klettersteig, Wischberggruppe

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron