[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon sktv » So 6. Mär 2011, 15:21

0-Vorwort.jpg.jpg
0-Vorwort.jpg.jpg (115.83 KiB) 19831-mal betrachtet



Die Anfahrt führt über die Autobahn durch's Kanaltal und bei Osoppo/Gemona wird abgefahren (Maut € 5,30)
Dann geht es ostwärts zum nahen Ort Gemona - dort durch und etwas ansteigend, immer noch weiter ostwärts
bis Montenars und schlussendlich den braunen Hinweistafeln "Monte Cuarnan" folgend noch bis zur kleinen Siedlung (Weiler) Jouf - oder auch Iouf auf 570 Meter.
Bereits dort am kleinen Parkplatz sieht man den auffälligen Turm am Gipfel unseres heutigen Wanderzieles dem
Monte Cuarnan mit 1372 Meter.
1-Iouf.jpg
1-Iouf.jpg (192.79 KiB) 19831-mal betrachtet



Wenn in den Julischen Zentral und Voralpen noch bis in die Täler herunter Schnee liegt so merkt man hier im Süden
am auslaufenden Alpenrand bereits den Frühling
2-Krokusse.jpg
2-Krokusse.jpg (168.41 KiB) 19831-mal betrachtet



Bis hierher zu dieser ersten baumfreien Anhöhe verläuft der Wanderweg ausgesprochen sanft.
Unübersehbar wiederum der hohe Turm am Gipfel des Monte Cuarnan von dem wir später wissen werden was es ist.
Man sieht hier auch sehr schön den O/S Grat welcher vom Gipfel nach rechts herunterzieht und über den wir aufsteigen werden.
3-Erste-Anhöhe.jpg
3-Erste-Anhöhe.jpg (173.27 KiB) 19824-mal betrachtet



Mit dem Monte Cuarnan gehen hier grossflächig die Alpen nach Süden hin zu Ende und es geht die Landschaft über in die grosse Ebene welche von Udine hereinzieht. Rechts zieht das breite Schotter-Flussbett des Tagliamento dem Meer zu welches man heute wegen der diesigen Luft leider nicht sehen kann.
4-Tagliamento.jpg
4-Tagliamento.jpg (143.4 KiB) 19824-mal betrachtet



Blickrichtung Osten:
Rechts hinten der verschneite Gupf das ist der Matajur - links hinten gegenüber der Krn.
Dazwischen und hinter dem ersten Hügelkamm liegt das Breginj Becken.
Links zieht dann der verschneite Bergkamm Gran Monte vom Stol (hier nicht sichtbar) herüber über den M. Briniza.
Über den grasigen Steilhang im Vordergrund führt ein "Raketensteig" auf die O/S Schulter des Monte Cuarnan
5-Matajur.jpg
5-Matajur.jpg (136.48 KiB) 19824-mal betrachtet



Bluebell sucht sich immer die Schneefleckerl aus
6-Bluebell.jpg
6-Bluebell.jpg (149.31 KiB) 19793-mal betrachtet



Süd-Ost Grat
7-Ostrücken.jpg
7-Ostrücken.jpg (136.04 KiB) 19793-mal betrachtet
sktv
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 15:19

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon sktv » Mo 7. Mär 2011, 08:43

Auf allen Hängen hier gibt es geradezu typisch viele Hang und Felsabbrüche.
Recht interessant sind diese hier welche sich wie in einer Linie weit nach Osten hin ziehen.
Das dürfte für Geologen ein reges Betätigungsfeld sein.
8-Abbrüche.jpg
8-Abbrüche.jpg (147.86 KiB) 19792-mal betrachtet



Der letzte Gratabschnitt zum Gipfel des Monte Cuarnan.
Rechts daneben der mit 1709 Meter etwas höhere Nachbar Monte Chiampon
9-Letzter-Rücken.jpg
9-Letzter-Rücken.jpg (162.73 KiB) 19792-mal betrachtet



Der Gipfel des Monte Cuarnan mit dem weithin sichtbaren hohen Gebäude.
Es ist die Votivkapelle als Kirche des Erlösers - del Redentore.
12-Gipfelkirche.jpg
12-Gipfelkirche.jpg (75.86 KiB) 19789-mal betrachtet



Blick nach Westen bis weithin zu den Südtiroler Dolomiten am Horizont
10-Blick-nach-Westen.jpg
10-Blick-nach-Westen.jpg (115.07 KiB) 19789-mal betrachtet



Und nocheinmal - weil er zum Angreifen nahe erscheint - der Monte Chiampon
Er wird einer der nächsten Wanderziele sein.
Ob der teilversicherte Südanstieg "bluebelltauglich" ist ????
Vielleicht kann mir das irgendwer mitteilen ?
11-Monte-Chiampon.jpg
11-Monte-Chiampon.jpg (196.93 KiB) 19789-mal betrachtet


Liebe Grüsse an alle Sommerwanderfreunde
SKTV
sktv
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 15:19

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon Ries » Mo 7. Mär 2011, 19:25

hallo Hans,
gratuliere zur Eröffnung der Wandersaison. Tolles Ziel hast du dir ausgesucht - ist schon im Ideenspeicher vorgemerkt!
LG, Doris
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon gerhard35 » Di 29. Mär 2011, 19:32

sktv hat geschrieben:
0-Vorwort.jpg.jpg



Die Anfahrt führt über die Autobahn durch's Kanaltal und bei Osoppo/Gemona wird abgefahren (Maut € 5,30)
Dann geht es ostwärts zum nahen Ort Gemona - dort durch und etwas ansteigend, immer noch weiter ostwärts
bis Montenars und schlussendlich den braunen Hinweistafeln "Monte Cuarnan" folgend noch bis zur kleinen Siedlung (Weiler) Jouf - oder auch Iouf auf 570 Meter.
Bereits dort am kleinen Parkplatz sieht man den auffälligen Turm am Gipfel unseres heutigen Wanderzieles dem
Monte Cuarnan mit 1372 Meter.
1-Iouf.jpg



Wenn in den Julischen Zentral und Voralpen noch bis in die Täler herunter Schnee liegt so merkt man hier im Süden
am auslaufenden Alpenrand bereits den Frühling
2-Krokusse.jpg



Bis hierher zu dieser ersten baumfreien Anhöhe verläuft der Wanderweg ausgesprochen sanft.
Unübersehbar wiederum der hohe Turm am Gipfel des Monte Cuarnan von dem wir später wissen werden was es ist.
Man sieht hier auch sehr schön den O/S Grat welcher vom Gipfel nach rechts herunterzieht und über den wir aufsteigen werden.
3-Erste-Anhöhe.jpg



Mit dem Monte Cuarnan gehen hier grossflächig die Alpen nach Süden hin zu Ende und es geht die Landschaft über in die grosse Ebene welche von Udine hereinzieht. Rechts zieht das breite Schotter-Flussbett des Tagliamento dem Meer zu welches man heute wegen der diesigen Luft leider nicht sehen kann.
4-Tagliamento.jpg



Blickrichtung Osten:
Rechts hinten der verschneite Gupf das ist der Matajur - links hinten gegenüber der Krn.
Dazwischen und hinter dem ersten Hügelkamm liegt das Breginj Becken.
Links zieht dann der verschneite Bergkamm Gran Monte vom Stol (hier nicht sichtbar) herüber über den M. Briniza.
Über den grasigen Steilhang im Vordergrund führt ein "Raketensteig" auf die O/S Schulter des Monte Cuarnan
5-Matajur.jpg



Bluebell sucht sich immer die Schneefleckerl aus
6-Bluebell.jpg



Süd-Ost Grat
7-Ostrücken.jpg

Code: Alles auswählen
:lol:
gerhard35
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:46

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon sktv » Do 28. Mär 2013, 18:49

0.jpg
0.jpg (103.51 KiB) 19026-mal betrachtet


1.jpg
1.jpg (234.29 KiB) 19026-mal betrachtet


2.jpg
2.jpg (236.51 KiB) 19026-mal betrachtet


3.jpg
3.jpg (237.41 KiB) 19026-mal betrachtet


4.jpg
4.jpg (216.86 KiB) 19026-mal betrachtet


5.jpg
5.jpg (212.95 KiB) 19026-mal betrachtet


6.jpg
6.jpg (213.93 KiB) 19026-mal betrachtet


7.jpg
7.jpg (236.41 KiB) 19026-mal betrachtet
sktv
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 15:19

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon sktv » Mo 1. Apr 2013, 07:19

Falls du 6 Minuten Zeit hast - hier ein kleines Video von der Wanderung auf den Monte Cuarnan
http://www.youtube.com/watch?v=AOscirs8nOQ
sktv
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 15:19

Re: Monte Cuarnan 1372 m Julische Voralpen

Beitragvon magnet » Di 2. Apr 2013, 01:48

Hallo Hans
Super Frühlingstour
Herzliche Grüße
Gerhard
magnet
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 3. Jan 2012, 20:46


Topic Tags

Dolomiten, Julische Alpen

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron