[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Glocknerwand & Mayerlrampe (11-12.07.2010)

Glocknerwand & Mayerlrampe (11-12.07.2010)

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Glocknerwand & Mayerlrampe (11-12.07.2010)

Beitragvon VPI » Di 13. Jul 2010, 12:03

Hi,

Lukas (LuO) und ich waren am Sonntag und Montag in der Glocknergruppe unterwegs. Am Sonntag stiegen wir vom Parkplatz Lucknerhaus zur Stüdlhütte auf, und dann weiter über das Teischnitzkess zum NW-Grat auf die Glocknerwand (3721m). Am Gipfel drehten wir um und stiegen über den sehr brüchigen Grat wieder ab. Eine sehr schöne Tour (bis auf den Abstieg am Grat) auf einen weniger begangenen Gipfel neben dem Großglockner, der aber auch mit einer sensationellen Aussicht aufwarten kann.

Am nächsten Tag sind wir dann von der Stüdlhütte zur Mayerlrampe aufgebrochen. Wiederum über das Teischnitzkees und teilweise über die Grögerrinne auf die untere Glocknerscharte. Von dort seilten und kletterten wir die Facilidesrinne in die Nordwand ab. Nach ca. 200-300Hm querten wir dann zum Einstieg der Mayerlrampe. Ein Zustieg der bei zunehmender Tageserwärmung sehr gefährlich (Steinschlag und Lawinen) werden kann. Am Einstieg angekommen kletterten wir ca. 6 SL (60°-70°) hinauf zur Grögerschneid (3680m). Die Mayerlrampe präsentiert sich in einem sehr guten Zustand, durchwegs Blankeis und nur kurze Stellen mit einer ca. 5cm dicken lockeren Eisschicht überzogen. Auf der Grögerschneid ausgestiegen, sahen wir den Himmel südlich des Glockners und mussten auf Grund der heran nahenden Gewitter sehr sehr schnell über die Grögerrinne und dem Teischnitzkees zur Stüdlhütte absteigen. Alles in allem eine sehr gelungene Tour die physisch wie auch psychisch relativ fordernd ist.

Liebe Grüße,
Volke
Dateianhänge
0_NW_GratGlocknerwand.JPG
NW Grat der Glocknerwand
0_NW_GratGlocknerwand.JPG (121.44 KiB) 4711-mal betrachtet
1_Mayerlrampe.JPG
Mayerlrampe vom NW Grat der Glocknerwand aus fotografiert
1_Mayerlrampe.JPG (118.24 KiB) 4711-mal betrachtet
2_Nachstieg.JPG
2_Nachstieg.JPG (113.58 KiB) 4711-mal betrachtet
3_Vorstieg.JPG
3_Vorstieg.JPG (119.83 KiB) 4711-mal betrachtet
4_Rückblick.JPG
Rückblick von der 4. SL
4_Rückblick.JPG (106.04 KiB) 4711-mal betrachtet
Benutzeravatar
VPI
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 07:29

Topic Tags

Glocknergruppe, Kärnten, Osttirol

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste