[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Geoparkwanderung : Petzenüberquerung

Geoparkwanderung : Petzenüberquerung

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Geoparkwanderung : Petzenüberquerung

Beitragvon bergsonne » Mo 2. Mär 2015, 07:57

Bei Traumwetter ging es mit dem Geoparkführer Niko Müller mit der Kabinenbahn auf die Petzen. Nach dem Anschnallen der Schneeschuhe wanderten wir entlang der Schipiste bis zum Ausstieg des Siebenhüttenliftes hinauf, wo wir eine kleine Lektion in Sachen Lawinenpieps erhielten (sehr lehrreich). Weiter ging es nun im freien Gelände zum Kniepssattel, wo wir uns dann links hielten, um den Kordeschkopf zu erreichen. Nach einer kurzen Gipfelrast Abstieg zur Dom na Peci, die auf 1665m unterhalb der Mala peca liegt. Spannend wurde danach der Weg, der von der Hütte aus Richtung Rischberg, Schweiger Wiese, Gehöft Skutl führte bis die Petzenstraße erreicht wurde. Spannend deswegen, weil mir einerseits die Gegend völlig unbekannt war und andererseits weil hier noch massenhaft Schnee liegt und wir auch zweimal Lawinenkegel überqueren mußten. Da wir einen kompetenten Führer hatten, hielten wir natürlich die entsprechenden Sicherheitsabstände ein, auch war die Lawinenstufe an diesem Tag mit Stufe 2 angegeben, sodaß nie wirklich Gefahr drohte. Den letzten Rest des Weges legten wir dann auf der Petzenstraße bis zum Parkplatz im Tal zurück. Eine interessante Tour ging hier zu Ende. Danke an Niko und Danke an Christian von der Bergrettung Eisenkappel, der mir ein LVS für die Tour lieh !
DSCI0001.JPG
DSCI0001.JPG (135.03 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0002.JPG
DSCI0002.JPG (156.46 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0008.JPG
bei der Piepsübung
DSCI0008.JPG (160.53 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0011.JPG
Blick zum Kordeschkopf
DSCI0011.JPG (79.19 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0012.JPG
Blick zum Knieps und Feistritzer Spitze
DSCI0012.JPG (98.96 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0014.JPG
Dom na Peci
DSCI0014.JPG (151.84 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0015.JPG
kleine Kapelle und alte Kaserne unter der Dom na Peci
DSCI0015.JPG (179.93 KiB) 3275-mal betrachtet
DSCI0018.JPG
Lawinenkegel
DSCI0018.JPG (179.85 KiB) 3272-mal betrachtet
bergsonne
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 15. Mär 2012, 15:00

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron