[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Klettern in Fels, Eis und Halle

Moderatoren: alpendohle, Stefan P.

Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Beitragvon bergflo » Mo 2. Jul 2012, 20:55

Torre Della Madre dei Camosci - Spigolo Nord Topo

Charakter
Schöne Kletterei im besten Wischberg Dolomit. Fester Fels, man fühlt sich auch eher wie in einem Dolomitenklassiker, nur die Bewertung bleibt julisch. ;) Bis zum Götterband 520 m, bis zum Gipfel 700 m.

Zustieg
Ca. 1,5 h zur Pellarini Hütte (vom Parkplatz nicht den Schildern folgen sondern der Straße, bei der zweiten Abzweigung links, durch den Fluß und immer der Straße nach – spart sicher 20 min)
Von der Pellarini Hütte den Weg zur Sella Nabois folgen und bei einem markanten Bachbett Richtung Gamsmutterturm abbiegen. Nach dem Bachbett weglos zum Minigletscher. (Steigeisen äußerst hilfreich wenn nicht zwingend notwendig sobald die Schneeauflage weg ist)

Einstieg
Über das markante Band, alternativ kann auch in Falllinie der Tour über eine Sportkletterroute eingestiegen werden.

Route
Nachdem ich kein befriedigendes Topo gefunden habe, habe ich mit Unterstützung vom Martin selber eins gezeichnet. In Unterstützung mit den anderen Topos bzw. der Beschreibung im AV Führer sicher ausreichend.

Abstieg
1. Variante:
Vom Götterband in die Nordschlucht und hinunter zur Hütte. Teilweise versicherter Steig, ausgesetzt und anspruchsvoll. Bei Schneelage Steigeisen zwingend notwendig.
2. Variante:
Weiterweg bis zum Gipfel. Dort im Kessel dann orographisch rechts absteigen bis zum Anita Goitan Steig. Diesen nach Osten folgen. (Nach Westen hat man die Möglichkeit zum Wischberg NW zu gelangen und dort dann wieder in die Nordschlucht einzusteigen – keine Ahnung wie gut das ist) Vorbei bei dem alten Klettersteig in der Kaltwasserscharte und ca. 150 HM tiefer geht orographisch links der neue Weg (teilweise versichert) weg. (Sehr schwer im Abstieg zu sehen, deswegen immer wieder nach oben schauen – dann super markiert) Weiterweg über die Sella Carnizza zur Pellarini Hütte. Ca. 3 - 4 h

Material
1 Satz Friends, Keile, eventuell ein paar Haken zum Standplatzaufbessern oder für den oberen Teil der Schlüsselseillänge
Dateianhänge
IMG_0696.JPG
Kaltwasserspitze, (für Auskenner sieht man geradenoch den Gipfel der Innominata), Gamsmutterturm, Wischberg
IMG_0696.JPG (230.88 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0682.JPG
IMG_0682.JPG (248.32 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0683.JPG
IMG_0683.JPG (234.92 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0687.JPG
Am Ende der Großen Verschneidung/Kamin/Rinne - whatever
IMG_0687.JPG (222.62 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0689.JPG
Martin in der 6. Seillänge
IMG_0689.JPG (233.16 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0690.JPG
Im leichten Gelände zum Gipfel
IMG_0690.JPG (239.57 KiB) 17341-mal betrachtet
IMG_0694.JPG
Am Gipfel, im Hintergrund die Caningruppe
IMG_0694.JPG (227.63 KiB) 17341-mal betrachtet
Wandbild.jpg
Wandbild
Wandbild.jpg (247.39 KiB) 17341-mal betrachtet
Zuletzt geändert von bergflo am Di 3. Jul 2012, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
bergflo
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:57

Re: Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo)

Beitragvon bergflo » Mo 2. Jul 2012, 20:57

Hier noch das Topo. Meiner persönlichen Meinung nach ist die Schlüsselseillänge frei ja eher 7+ statt 6+.....
Dateianhänge
Scan2.jpg
Scan2.jpg (219.48 KiB) 17340-mal betrachtet
Benutzeravatar
bergflo
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:57

Re: Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo)

Beitragvon bergflo » Mo 2. Jul 2012, 20:58

Ach ja, wer will kann das Topo natürlich auch in besserer Auflösung per mail bekommen.
Benutzeravatar
bergflo
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:57

Re: Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Beitragvon atktkl2416 » Di 3. Jul 2012, 08:39

Hallo Flo!
Herzlichen Dank für deinen ausgesprochen informativen und tollen Bericht, der das Kletterherz sehr hoch schlagen lässt!!
Wirklich lobenswert ist dein selbstgezimmertes Topo, das allen Nachahmern eine große Hilfe sein wird und das du selbstlos mit uns Forumsfreunden teilst. Danke!!
Berg Heil
Martin
Benutzeravatar
atktkl2416
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:47

Re: Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Beitragvon Stefan P. » Di 3. Jul 2012, 10:05

Herzliche Gratulation zur Tour!
Da habts die guten Wetterverhältnisse ja optimal genutzt ;)

Im folgenden noch einmal eine höher aufgelöste Version des Topos:

Scan2.jpg
High-Res-Topo
Scan2.jpg (597.69 KiB) 17267-mal betrachtet
Benutzeravatar
Stefan P.
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 09:29

Re: Gamsmutterturm, Deye/Peters (Topo) 700m 6+(?)

Beitragvon atktkl2090 » Mo 15. Okt 2012, 11:16

zum Warmklettern gibt es mindestens einen gebohrten Direkteinstieg (Info auf der Pellarini). Gruß H
atktkl2090
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 09:41


Topic Tags

Italien, Julische Alpen

Zurück zu Klettern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron